20210420_NicholasIliano_085_edited.jpg

FUNKTIONELLE ORTHONOMIE  UND INTEGRATION – FOI®

Die Funktionelle Orthonomie und Integration – FOI® – ist ein ganzheitliches Therapiekonzept. Die FOI® basiert auf dem Grundsatz, dass der Körper auf ein im Bewegungsapparat entstandenes Problem als Ganzes reagiert und ein Kompensationsverhalten aufbaut. Es werden immer Zusammenhänge untersucht und behandelt und nie nur das Schmerzgebiet. Dabei ist das Ziel, die Ursache einer Symptomatik zu finden und zu beheben. So kann ein nachhaltiger und dauerhaft anhaltender Therapie-Effekt erzielt werden, der sich auf alle Kompensationsmuster positiv auswirkt.

Durch sanfte und exakte Behandlungstechniken werden Funktionsstörungen aufgelöst. Wenn keine Funktionsstörungen mehr vorhanden sind, werden die physiologischen Bewegungsmuster durch ein spezifisches, aktives Training stabilisiert.

20210420_NicholasIliano_089-Bearbeitet.j

Für wen ist FOI geeignet?


  • Athletinnen und Athleten
    • Regelmässige Funktionsoptimierungen in der Vorbereitungs- und Wettkampfphase
    • Behebung von Traumata nach Stürzen, um ein darauffolgendes Kompensationsverhalten zu vermeiden
  • Personen mit funktionellen Beschwerden am Bewegungsapparat
    • Speziell bei langwierigen und wiederkehrenden Beschwerden (z. B. Nackenverspannungen)
  • Personen mit strukturellen Veränderungen aufgrund funktioneller Dysfunktionen (z. B. Bandscheibenschäden)
  • Begleitend zur physiotherapeutischen Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen




Preise


45 Min.: CHF 120.–

Die FOI ist EMR Anerkannt. EMR-anerkannte Leistungen werden von den meisten Zusatzversicherungen übernommen. Bitte informiere dich im Voraus bei deiner Krankenkasse.